Der Präsident Ernesto Madeo gewinnt bei der 13. Verleihung die Auszeichnung des „Premio Cassiodoro“ für die Lebensmittelqualität. In nur 30 Jahren hat er es mit seinem Unternehmen geschafft wichtige Ziele zu erreichen, nicht nur auf industrieller, sondern auch auf sozialer und kultureller Ebene. Ernesto Madeo hat die Herausforderung, in Kalabrien ein Unternehmen zu führen, bewältigt und das auch noch in der eigenen Region, welche durch die italo-albanische Identität geprägt ist. Ausgehend von der reichen und vielfältigen gastronomischen Familientradition, von den typisch kalabrischen Wurstwaren, hat er als Hauptzutat seiner Wurstwaren die kalabrische autochthone Chilischote wiedereingeführt und die wilde und halbwilde Zucht der einheimischen Schweinerasse „Suino Nero di Calabria“ gefördert. Auf dem Tisch von Feinschmeckern sind die D.O.P. Produkte der Firma Madeo ein Synonym für Lebensmittelqualität auf internationalem Niveau.